Home

16 Orte zu entdecken

Das Erbe des Dorfes

von Halanzy

Das Bergwerk von

Bois-Haut d'Halanzy

Die Mine von Fays d'Halanzy

Die Silos von Musson

Der Bergbau

Gedenksäule

Guy de Larigaudie

Grand Bois (Großer Wald)

150 Jahre Stahl in Gorcy

Die Umwandlung von Gorcy

Das Harteisen

von Saint-Pancré

Kirche Saint-Denis

Das Kreuz von

Saint-Denis d'Houdlémont

Der Waschtunnel

von Ville-Houdlémont

Der Obstgarten

von Ville-Houdlémont

Die Turmgasse und

die Kirche in Saint-Pancré

Der Wald des Pfarrhauses

von Saint-Pancré

Partnerschaften

FR

EN

|

|

DE

|

NL

SCHWIERIGKEITS-

GRAD

ZUGÄNGLICHKEIT

Die Turmgasse und
die Kirche in Saint-Pancré

Turmgasse

Der Turm, der auch "Tourette" (Türmchen) genannt wird, war Teil eines Schlosses, das einst vier solche Türme zählte Das Schloss gehörte der Familie "De Failly" und wurde während der Revolution zerstört. Es wurde Ende des 16. / Anfang des 17. Jahrhunderts errichtet.

 

Die Kirche Saint-Pancrace

Ganz in der Nähe wurde die Pfarrkirche Saint-Pancrace 1830 anstelle einer sehr alten Kapelle errichtet, die so baufällig war, dass sie nicht wieder aufgebaut werden konnte.

 

Im Jahr 2011, im Rahmen des grenzüberschreitenden europäischen Projekts INTERREG IV GROSSREGION "Grenzüberschreitende Pfade der Eisengruben", hat Saint-Pancrace, wie andere Monumente des Dorfes, eine Restaurierung genossen, in der ihr Äußeres wieder hergestellt wurde und die ihr wieder zu früherem Glanz verhalf. Der Rat des Départements Meurthe-et-Moselle, die Region Lothringen, der französische Staat und der CC2R haben sich an der Finanzierung dieses Projektes beteiligt.